Suche
  • Sophie

Dezemberliste

Aktualisiert: 3. Dez. 2020




Heute stelle ich Dir meine Dezember "To-Do" Liste vor. Naja, also eine richtige To-Do Liste ist es nicht, aber eine Liste, die ich gerne durcharbeiten möchte.

Es sind verschiedene Sachen drauf, kleine und große, die den Dezember für mich besonders machen. Vielleicht findest Du hier ein bisschen Inspiration für Deine eigene Dezemberliste. Viel Spaß!


Meine Dezemberliste:

  • Die Wohnung / das Haus weihnachtlich dekorieren (ich wechsle auch ein paar Bilder und gebe ein weihnachtliches Motiv rein)

  • Kekse backen (eins meiner liebsten Rezepte findest du hier)

  • einen Adventkranz für die Tür / Tisch aus Rosmarinzweigen machen (den kann man danach auch weiter verwerten)

  • Barbarazweige (Zweige vom Kirschbaum) in die Wohnung / ins Haus stellen und hoffen, dass sie am 24.12. anfangen zu blühen

  • eine Wunschliste für das nächste Jahr schreiben (Wie soll das Jahr aussehen? Welche Träume möchtest Du Dir erfüllen? Was möchtest Du erreichen?)

  • (virtuell) mit Freunden Punsch trinken und über das Jahr quatschen

  • (Weihnachts-) Karten verschicken

  • kreativ sein und malen, basteln, häckeln, etc.

  • beim ersten Schnee vor Freude ausrasten (ich hoffe sehr, dass es heuer schneit!)

  • die Weihnachtslichter der Stadt im Dunkeln bewundern

  • Spaziergänge in der Natur machen

  • einen Weihnachtskaffee/kakao/tee trinken

  • Weihnachtsgeschichten lesen (ich hab ein ganz tolles Weihnachtsbuch mit Geschichten, Gedichten und Liedern)

  • ein Visionsboard für das nächste Jahr basteln und aufhängen

  • den neuen Kalender einweihen

  • Me-Time am Abend: Tee trinken und Bücher lesen (sofern mich meine Katzen lassen, die wollen dann nämlich volle Aufmerksamkeit beim Streicheln haben)

  • Geschenkspapier selbst gestalten (ein Tutorial dazu gibt es bereits bei uns auf Instagram!)

  • einen Christbaum schmücken

  • ganz viel Weihnachtsmusik hören und laut mitsingen (die Nachbarn werden sich freuen xD)

  • Weihnachtsfilme schauen (hast Du einen Tipp für mich?)

  • gebrannte Mandeln selbst machen: ca. 180g Zucker (Haushaltszucker oder Birkenzucker) und ca. 40 ml Wasser in eine große Pfanne geben und erhitzen bis der Zucker geschmolzen ist. Optional: jetzt Vanille und Zimt hinein geben. Danach ca. 300g Mandeln hinzu geben und mit einem Holzlöffel solange herumrühren, bis die Flüssigkeit auf den Mandeln kleben bleibt. Anschließend auf einem Backblech mit Backpapier ausbreiten, auseinander legen und abkühlen lassen.

  • Meditieren, um auch mal zur Ruhe zu kommen

Ich hoffe sehr, dass diese Tipps Dir helfen gut durch den Dezember zu kommen und ein bisschen Weihnachtsstimmung verbreiten :)


Alles Liebe,

Sophie












#christmas #weihnachten #dezember #dezemberbucketliste #weihnachtstodos #heartbeatillus


Bildquellen: Illustrationen/Bilder von heartbeatillus und Pexels

26 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen